Ordnung ist das halbe Leben!

Dieser Spruch hat durchaus einen gewissen Wahrheitsgehalt.
Doch wer kennt es nicht. Ambitionierte Fotografen sicherlich schon. Es ist Urlaubszeit und nahezu täglich geht es auf Fototour, so kommen einige Fotos zusammen. Zu Hause am Computer schaut man sich die Bilder nur grob durch und bearbeitet nur hier und da ein Foto, den Rest lässt man nicht weiter beachtet auf dem Computer. Früher oder später sammeln sich so tausende von Fotos an, die in der Regel nur Speicherplatz wegnehmen.
Irgendwann sitzt man vor dem Computer und denkt sich: „Ach hätte ich doch gleich vorher aussortiert?“ „Wieso habe ich dieses unscharfe Foto nicht gleich gelöscht?“
Solche Fragen geistern dann durch den Kopf. Doch sich alleine diese Fragen zu stellen führen nicht darum herum, dass man die Festplatte freischaufeln möchte. So geht man her und arbeitet sich durch den Fotoberg. Eine Hilfe hierbei wäre eine Sortiermöglichkeit wo sämtliche bearbeitete Fotos ausgeblendet werden. Dies würde dazuführen, dass der Haufen schon einmal übersichtlicher wird. In der Regel ist es doch so, dass man von den gemachten Fotos nur eine Handvoll bearbeitet, die dann auch weitergenutzt werden. Der Rest liegt nur herum und kann in aller Regel gelöscht werden. Und genau dies wäre mit solch einer Option möglich.
Ein weiterer Schritt, den man aus diesn Aufräumaktionen lernen könnte, wäre Fotos während des Durchschauens nach einer Fototour, gleich entsprechend zu markieren. Sehr aufwändig ist dies nämlich nicht, dann es ist im Prinzip immer nur ein Klick oder Tastendruck entfernt. Dies führt im Nachhinein dazu, dass späteres Aufräumen sehr viel leichter und schneller von der Hand geht.
Dies gilt im wahren Leben genauso.
An dieser Stelle würde mich interessieren, wie Ihr die Fotosortierung handhabt?
Also dann bis zum nächsten Beitrag. Ach ja Fotos gibt es auch bald wieder! :o)
Gruß
Bernd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.