Zutaten für 2 Hefezöpfe:
– 1 kg Mehl
– 1 Würfel Hefe oder 2 Pöckchen Trockenhefe
– 250 ml Milch
– bis 200 g Zucker je nach Belieben
– 150 bis 250 g Butter, je nach Belieben
– 1 Prise Salz
– 3 Eier
– 100 g Rosinen (wer es mag)
– Hagelzucker, Nusskrokant oder Mandelsplitter zum Bestreuen
Zubereitung:
Mehl, Hefe, lauwarme Milch, Zucker, Prise Salz und die Butter in eine Schüssel geben. Leicht vermischen und 30 Minuten ruhen lassen.
Anschliessend die Eier (bis auf ein Eigelb), und wer es mag die Rosinen, dazugeben und den Teig glatt kneten, bis er wenig bis gar nicht mehr an den Finger klebt.
Nun den Teig 2 Stunden an einem warmen Platz, mit einem Tuch abgedeckt, stehen lassen.
Den Teig in sechs gleichgroße Stücke aufteilen. Nun sechs lange Teigrollen formen (etwa 40 cm). Jeweils drei Stränge zu einem Zopf verflechten. Es gehen auch Brezeln und andere Variationen.
Die Backware mit dem Eigelb bestreichen und Hagelzucker, Nusskrokant oder Mandelsplitter darüber streuen.
Nun den geformten Teig auf einem Backpapier mit dem Backblech in den Backofen schieben.
Den Backofen auf 130 °C vorheizen und den Teig mittels Umluft für 30 bis 40 Minuten hell backen. Mit einem Zahnstocher prüfen, ob der Teig noch feucht ist. Ansonsten aus dem Backofen holen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.